Hafeneinfahrt Warnemünde

Hafeneinfahrt Warnemünde - Scandlines

Die Hafeneinfahrt Warnemünde passieren die große Kreuzfahrtschiffe Warnemünde zählt zum wichtigsten Kreuzfahrthafen an der Ostseeküste Deutschlands. Immer mehr Kreuzfahrtschiffe passieren die Hafeneinfahrt Warnemünde. An manchen Tagen legen sogar drei oder vier dieser Riesenschiffe im Hafen an. Laut Statistik ist Warnemünde der am meisten frequentierte Hafen für Kreuzfahrtschiffe in Deutschland. Gibt es etwas zu Feiern? Legen gleich mehrere Kreuzfahrtschiffe an einem Tag an, versammeln sich genügend Schaulustige und Sie haben die Möglichkeit, an den beleibten Portpartys teilzunehmen, die Shanties, Live-Musik und Feuerwerk bieten. Das Aufeinandertreffen der Giganten wird fünfmal zwischen Mai und Oktober gefeiert.

Die Westmole und Ostmole an der Hafeneinfahrt Warnemünde

Die 541 m lange Westmole lädt Sie zu einem Spaziergang ein. Was ist hier besonderes? Eine Leuchtbake in Höhe von 12 m dient zur Erleichterung der einfahrenden Schiffe in den Hafen und Sie bekommen eine hervorragende Aussicht auf die fahrenden Schiffe und den Verlauf der östlichen und südlichen Küste. Dazu kommen fast im Minutentakt ein- und auslaufende Fähren, Yachten, Fischkutter, kleine Segelboote und Ausflugsschiffe passieren die Hafeneinfahrt Warnemünde. Stimmung pur? Hier können Sie alle Facetten der Ostsee hautnah erleben: leichte Wellen, schäumende Wassermassen, spritzendes Wasser und Schaumkronen. Ein herrliches Erlebnis, wenn Sie die Sonne am Horizont anscheinend im Meer untergehen sehen.

Hafenrundfahrt mit modernen Passagierschiffen

Die Ostseeseite können Sie einfach mit Ausflugsschiffen verfolgen. Bereits bei Ankunft an der Promenade am Alten Strom werden Sie von Schiffshörnern und den Rufen der Seeleute empfangen. Was bietet die Hafenrundfahrt? Bei der Hafenrundfahrt vom Alten Strom aus, finden Sie auf der rechten Seite Angelboote, Fischkutten und mehrere Yachten. Auf der Backbord Seite passieren Sie rote Angelkutter, Ausflugsschiffe und den Seenotrettungskreuzer Arkona, der hier stationiert ist. Auf der linken Seite bei der Ausfahrt aus dem Alten Stroms befindet sich das damalige Lotsenhaus.

Schlussbemerkung zur Hafeneinfahrt Warnemünde

Von den beiden Molen erhalten Sie einen prächtigen Blick auf das Meer, wo Sie Schiffe sehen und die Küste mit ihren steilen Ufern und Sandstränden überblicken können. Genießen Sie die einzigartige Aussicht von der Hafeneinfahrt Warnemünde und die dazugehörige salzige Luft der Ostsee! Gibt es Möglichkeiten für Spaziergänge? Sie können auch zu jeder Jahreszeit an den prächtigen Häuschen und Fischkuttern am Alten Strom entlang schlendern. Insbesondere auf der östlichen Seite des Alten Stroms lädt der Fischmarkt zum Bummeln ein und die Restaurants bieten einen hübschen Blick auf die Meile zum Flanieren und die alten Fischergebäude. Mit dem Stromfest im Herbst wird das Ende der Saison eingeläutet.